Mitglieder des Sprachenrats Bremen

Mitglied im Sprachenrat können alle an der Förderung von Mehrsprachigkeit beteiligten Bildungs- und Weiterbildungs-einrichtungen sowie daran beteiligte Verbände, Kammern und Behörden sein, die in Bremen, Bremerhaven und der Metropolregion vertreten sind.

Der Antrag auf Aufnahme in den Verein ist schriftlich zu stellen und an den Vorstand des Sprachenrats zu richten. Die Mitgliedschaft ist erworben, wenn der Vorstand den Antrag positiv beschieden hat.


Afrika Netzwerk Bremen (ANB)

Der ANB ist ein Zusammenschluss verschiedener (nicht nur) afrikanischer Vereine, die sich mit Afrika sowie mit Themen beschäftigen, für die sich AfrikanerInnen in Bremen und ihre FreundInnen, mit und ohne afrikanischen Migrationshintergrund interessieren.

 

AG DER RUSSISCHLEHRER UND SLAWISTEN IM LANDE BREMEN e.V 

Zweck der Arbeitsgruppe der Russichlehrer und Slawisten im Lande Bremen e.V. ist der Zusammenschluss und die Zusammenarbeit aller, die die russische Sprache im Lande Bremen unterrichten bzw. lehren. Im Einzelnen setzt sich die Arbeitsgruppe folgende Aufgaben: die Förderung des Russichunterrichts im Lande Bremen, die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität, sowie die wissenschaftliche und pädagogische Förderung sowie die rechtliche Unterstützung der Russichlehrenden, der am Russisch interessierten Lehrer, Referendare und Studenten.

ARBEITNEHMERKAMMER BREMEN

Die Kammer vertritt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Interessen der Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer im Lande Bremen. Hervorgegangen ist die Arbeitnehmerkammer aus den 1921 gegründeten, ursprünglich selbstständigen Kammern für Arbeiter und Angestellte. Diese schlossen sich im Jahr 2001 zusammen zur neuen Arbeitnehmerkammer Bremen.

BREMER VOLKSHOCHSCHULE

Die Bremer Volkshochschule "hat das Ziel, mit einem öffentlichen, allgemein zugänglichen zentralen und dezentralen Bildungsangebot einen grundlegenden Beitrag zur Erfüllung des Bildungs-, Kultur- und Informationsauftrags der Stadtgemeinde Bremen zu leisten“; damit "erfüllt der Eigenbetrieb die Zielsetzung des Weiterbildungsgesetzes“.

 

BÜNDNIS TÜRKISCH

Beim Bündnis Türkisch handelt es sich um einen Zusammenschluss türkeistämmiger Migrantenorganisationen im Lande Bremen. Das Bündnis ist politisch und weltanschaulich neutral und kann auf einen großen Unterstützerkreis innerhalb der türkeistämmigen Community bauen.Das Ziel des Bündnisses ist es primär, die nach Deutsch in Bremen am häufigsten gesprochene Sprache Türkisch an öffentlichen Schulen als zeugnisrelevantes, von Senatslehrern unterrichtetes Fach im Primarbereich und als zweite und/oder dritte Fremdsprache in Sek I und II zu etablieren.

Englisch und Mehrsprachigkeit e.V. (E&M) ist die Vereinigung der Englischlehrkräfte in Deutschland und möchte den Englischlehrerinnen und Englischlehrern vom Kindergarten bis zur Universität und den Weiterbildungseinrichtungen eine Heimat und ein Forum zur Durchsetzung ihrer Interessen bieten. Mehr Info im Faltbatt auf www.eum-bremen.de/Faltblatt_web.pdf

Die Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit

Über die Vertretung Bremens bei der Europäischen Union in Brüssel nimmt sie die Vertretung bremischer Interessen gegenüber den Institutionen der EU wahr. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die europapolitische Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. Service und Informationen zur EU, sowie Veranstaltungen und Beratung zu europäischen Themen aus Politik, Bildung und Kultur finden Sie im EuropaPunktBremen, der von der Europaabteilung getragen wird (Am Markt 20, im Haus der Bremischen Bürgerschaft).

Europaabteilung des Bremer Senats und EuropaPunktBremen

Die Europaabteilung ist bei der Bevollmächtigten der Freien Hansestadt Bremen beim Bund und für Europa angesiedelt. Sie ist für Grundsatzfragen der Europapolitik, die ressortübergreifende Koordination der EU-Angelegenheiten sowie die Unterrichtung der Bremischen Bürgerschaft über EU-Angelegenheiten zuständig.

EUROPASCHULE SCHULZENTRUM UTBREMEN

Die Europaschule Schulzentrum Utbremen ist eine berufliche Schule mit einem breiten Bildungsangebot. Seit über 40 Jahren können junge Menschen nicht nur aus Bremen über attraktive Ausbildungen an unserer Schule einen Berufsabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur, d.h. die Allgemeine Hochschulreife erlangen.

FREMDSPRACHENZENTRUM DER HOCHSCHULEN IM LANDE BREMEN

Das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB) ist eine gemeinsame Einrichtung der vier öffentlichen bremischen Hochschulen: der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremerhaven.

GOETHE INSTITUT BREMEN

Das Goethe-Institut verfügt über 60 Jahre Erfahrung in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache, in der Lehrerfortbildung und in der Entwicklung von Curricula, Prüfungen und Unterrichtsmaterialien. Am Goethe-Institut Bremen lernen Sie erfolgreich Deutsch, für Beruf, Studium oder Alltag und legen dort auf Wunsch auch die entsprechenden Prüfungen ab.

HANDELSKAMMER BREMEN

Die Handelskammer Bremen ist Gestalterin, Ideengeberin und Triebfeder für die Stadt und das Land Bremen, die Metropolregion Nordwest und die Menschen, die hier arbeiten. Alle Gewerbetreibenden Bremens – rund 40.000 Unternehmen – sind Mitglied der Handelskammer. Als serviceorientierter Dienstleister bietet sie ein breites Spektrum an Informationen, Hilfestellungen und Beratungen für den betrieblichen Alltag. Außerdem übernimmt sie eine Vielzahl an hoheitlichen Aufgaben – von der Ausbildungsberatung bis hin zu Zollangelegenheiten.

INDUSTRIE - UND HANDELSKAMMER BREMERHAVEN

Die IHK Bremerhaven betreut rund  6.350 Mitgliedsfirmen in Bremerhaven. Der Kammerbezirk umfasst das Stadtgebiet Bremerhaven.  Zusätzlich betreut die IHK Bremerhaven rund 200 Hafenfirmen. Diese befinden sich in dem Gebiet der zur Stadtgemeinde Bremen gehörenden Häfen in Bremerhaven.

INSTITUT FRANCAIS DE BRÊME

Ziel des Institut francais Bremen ist es, die französische Sprache und Kultur im Land Bremen zu verbreiten und zu fördern. In engerZusammenarbeit mit zahlreichen Bremer Kulturinstitutionen leistet es seinen Beitrag zum Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Bevölkerungen und bemüht sich, die Offenheit und Vielfältigkeit des heutigen Frankreichs und der frankophonen Länder widerzuspiegeln.

INSTITUT FÜR NIEDERDEUTSCHE SPRACHE

Das Institut für niederdeutsche Sprache ist eine auf wissenschaftlicher Basis arbeitende Einrichtung für alle Belange niederdeutscher Sprache und Kultur. Im Bremer Schnoor findet sich eine der größten Bibliotheken zum Niederdeutschen mit einem reichhaltigen Medienbestand, die jedem Interessierten zur Verfügung steht.

INSTITUTO CERVANTES

Das Instituto Cervantes ist das offizielle Kulturinstitut für Spanisch mit über 70 Zentren weltweit. Das 1991 vom spanischen Staat gegründete Instituto Cervantes hat das Ziel, die spanische Sprache zu fördern sowie das Kulturgut Spaniens und aller iberoamerikanischen Länder im Ausland zu verbreiten. Es bietet auch das offizielle und international anerkannte Sprachdiplom DELE – Spanisch als Fremdsprache an und organisiert dreimal im Jahr die entsprechenden Prüfungen.

KULTUR VOR ORT e.V

Kultur Vor Ort e.V. verknüpft Kunst, Bildung und Stadtentwicklung in Bremen-Gröpelingen und veranstaltet zahlreiche kulturelle, künstlerische und bildungspolitische Veranstaltungen.

 

LANDESINSTITUT FÜR SCHULE BREMEN

Das Landesinstitut für Schule der Freien Hansestadt Bremen (LIS) ist eine Einrichtung der Senatorin für Bildung und Wissenschaft. Das Landesinstitut für Schule hat die Aufgabe, die Schulen im Lande Bremen bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Als Kompetenzzentrum erbringt das LIS für alle, die an Schule und Erziehung beteiligt sind, fachliche, pädagogische und psychologische Dienstleistungen.

LANDESVERBAND BREMEN / DEUTSCHER SPANISCHLEHRERVERBAND (DSV)

Der Landesverband Bremen ist integraler Bestandteil des Deutschen Spanischlehrerverbandes (DSV), der als gemeinnütziger eingetragener Verein föderal organisiert ist. Unter dem Dach des Bundesverbandes finden sich 15 Landesverbände, die auf der Ebene von Bundesländern Kontakte vermitteln, Fortbildungen organisieren, Mitglieder betreuen  und alle zwei Jahre für die Ausrichtung der DSV eigenen Jornadas Hispánicas verantwortlich sind.

Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen

Senator für Kultur Bremen

STADTBIBLIOTHEK BREMEN (Zentralbibliothek Am Wall – Huchting – Lesum – Osterholz – Vahr – Vegesack – West – Hemelingen –  Busbibliothek)

Besuchen Sie die Zentralbibliothek, eine der sechs Stadtteilbibliotheken oder eine der über 20 Haltestellen der Busbibliothek. Pro Jahr zählt die Stadtbibliothek fast 1,5 Millionen Besucher. Egal, ob Sie Bücher oder andere Unterhaltungsmedien ausleihen, sich allgemein informieren, gezielte Recherchen für Ihre Aus-, Fort- und Weiterbildung durchführen oder unser Veranstaltungsangebot nutzen möchten - die Stadtbibliothek Bremen ist immer die richtige Adresse. www.stadtbibliothek-bremen.de

Der Verein "INFOBALT" wurde 1990/91 gegründet mit dem Bestreben, Informationen zu Estland, Lettland und Litauen zu sammeln und einem deutschsprachigen Publikum verfügbar zu machen. Wir möchten die bilaterale Zusammenarbeit fördern, Hilfen zum Verständnis der Perspektive der baltischen Staaten geben und Beiträge leisten zu einer friedlichen, nachhaltig umweltfreundlichen und sozial ausgewogenen Entwicklung der Ostseeregion. Die Mitglieder unseres Vereins stellen sich ehrenamtlich mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen zur Verfügung um im Bedarfsfall Anfragenden weiterzuhelfen.
 

TÜRKISCHER ELTERNVEREIN IN BREMEN e.V.

Der türkische Elternverein wendet sich an Eltern mit Migrationshintergrund und steht Eltern in schulischen und erzieherischen Fragen zur Seite.

VOLKSHOCHSCHULE BREMERHAVEN

Als Bildungseinrichtung mit kommunalem Bildungsauftrag versteht sich die VHS Bremerhaven als Lernort, Qualifizierungszentrum, Ort der Begegnung, Bürgerforum und Kulturzentrum - für Männer und Frauen unterschiedlicher Generation, Nationalität, Religion und Herkunft, ganztägig und die ganze Woche über geöffnet.

WIRTSCHAFTS - UND SOZIALAKADEMIE DER ARBEITNEHMERKAMMER BREMEN 

Die wisoak - Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH - ist einer der größten Anbieter für berufliche Qualifizierung in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Sie erfüllt den gesetzlichen Auftrag der Arbeitnehmerkammer, berufliche Fort- und Weiterbildung für die Beschäftigten und Arbeitsuchenden im Land Bremen anzubieten.

ZENTRUM FÜR ELTERNBILDUNG, BERATUNG UND INNOVATIVE SCHULENTWICKLUNG BREMEN

Der ZentralElternBeirat ist das oberste Gremium der gewählten Elternvertretung  in Bremen. Er besteht aus 27 stimmberechtigten Mitgliedern und ihren StellvertreterInnen der schulartenbezogenen Ausschüsse und ständigen Gästen (Privatschulen, Ganztagsschulen, Gesundheitsamt, ZEBiS). Der ZEB tagt in der Regel einmal im Monat.





 
   
© Sprachenrat Bremen e.V.